Wenn Zivilisation
krank macht

Der Mensch ist aus evolutionsbiologischer Sicht ein Jäger und Sammler. Über Jahrmillionen war die Suche nach Nahrung die größte Herausforderung des Menschen. Sie war mit grosser, körperlicher Anstrengung verbunden. Dramatisch verändert hat sich dies erst in den letzten hundert Jahren.

Um 1900 betrug die tägliche Gehstrecke eines Menschen etwa 15 Kilometer. Heute sind es noch 500 Meter. Der öffentliche und private Verkehr haben unseren Alltag so gründlich verändert wie der Computer und das Internet. Per Mausklick bestellen wir die Pizza ohne einen Schritt zu tun.

Der Bewegungsmangel und die veränderten Ernährungsgewohnheiten sind verantwortlich für Zivilisationskrankheiten wie Rückenschmerzen, Herz-Kreislauferkrankungen, Schlaganfall, Arthrose, Diabetes, erhöhtes Cholesterin, Osteoporose, hoher Blutdruck, Gicht, Verengung der Blutgefässe und Übergewicht.

Der Arzt ist Trainer,
ist Therapeut, ist Arzt

Durch regelmäßiges, gezieltes Training lässt sich der Gesundheitszustand in jedem Alter und bei jeder Konstitution optimieren. Menschen, die bereits gesundheitliche Probleme haben, finden bei uns eine integrierte spezialisierte Arztpraxis für Rücken-, Gelenk- und Rheumaerkrankungen.

Dank enger Zusammenarbeit von Arzt, Therapeut und Trainer können wir Ihr Trainingsprogramm optimal auf Sie anpassen.

Philosophie Bild blauer Kasten - Philosophie_Dr-Biggoer.jpg
DR. BIGGOER - DER ARZT
HINTER DER PHILOSOPHIE

Facharzt FMH für Physikalische Medizin, Rehabilitation, Rheumaerkrankungen und Medizinische Kräftigungstherapie.

Mehr erfahren