Medizinische
Kräftigungstherapie

Die Erforschung von Rückenschmerzen führte zur medizinischen Kräftigungstherapie. Es handelt sich dabei um ein computergestütztes Verfahren als Einzeltherapie bei Rückenleiden und anderen muskulären Defiziten.

Ursache von Kreuzschmerzen und Schmerzen am Bewegungsapparat ist oft eine Instabilität der Wirbelsäule durch Abnutzung der Bandscheiben oder Gelenksknorpel. Die regelmäßigen Schmerzen führen zum Verlust an Kraft und Ausdauer. Ohne entsprechende Muskulatur sind jedoch die täglichen Belastungen auf die Wirbelsäule nicht mehr zu bewältigen. Dies können passive Behandlungen wie Fango und Massage lindern, aber nicht bessern. Ziel einer medizinischen Kräftigungstherapie ist daher die Rekonditionierung der stabilisierenden Rücken- und Gelenksmuskulatur. Der gezielte Wiederaufbau der muskulären Stützen ist gerade nach Operationen besonders wichtig.

Die Therapie beginnt mit einer spezialärztlichen Untersuchung bei Dr. med. R. Biggoer. Er diagnostiziert und prüft die Indikation für die Therapie. Danach erstellt er ein spezifisches Trainingsprogramm. Meist sind 12-18 Therapiesitzungen nötig zur Rekonditionierung der geschwächten Muskelgruppen. Nach erfolgreicher Therapie erstellt Dr. med. R. Biggoer einen weiterführenden, individuellen Trainingsplan.

Der kontrollierte
Aufbau wirkt

Mit kontrollierter Bewegung und stufenweise zunehmender Belastung wird an kritischen Stellen der Aufbau und die Stärkung der Muskeln aktiviert.
streckung_beugung.png





 


Therapie Bild blauer Kasten - Therapie_empfehlung.jpg

IN WISSENDEN HÄNDEN

Dank medizinisch geschulten
Therapeuten haben Sie Gewissheit, dass Ihr Training effizient und wirkungsvoll betreut wird.


Unsere Therapeuten



Empfehlen
Sie uns
Ihrem Arzt


Wir sorgen in enger Zusammen-
arbeit mit Ihrem Arzt für besten
Therapie- und Trainingserfolg.


zum Formular